• Albersweiler - Rundwanderweg 1 zum Naturfreundehaus Kiesbuckel

    Tour auf der Karte


    Allgemeine Informationen zur Tour

    • Aufstieg
      127 m
    • Abstieg
      127 m
    • Schwierigkeit
      mittel
    • Dauer
      1:00 h
    • Strecke in km
      3,7 km
    • Max. Höhe
      345 m
    • Minimale Höhe
      218 m

    Startpunkt der Tour
    Wanderparkplatz St. Johann (Ortsteil von 76857 Albersweiler)

    Zielpunkt der Tour
    Wanderparkplatz St. Johann (Ortsteil von 76857 Albersweiler)

    Anfahrt

    A65 bis Ausfahrt Landau-Nord, weiter auf B10 nach Annweiler am Trifels bis Ausfahrt Leinsweiler/Siebeldingen/Birkweiler, dann der Beschilderung Richtung Albersweiler folgen

    Zum Wanderparkplatz im Ort rechts abbiegen Richtung Frankweiler

    Parken
    Wanderparkplatz St. Johann (Ortsteil von Albersweiler)

    Weitere Infos/Links

    Büro für Tourismus Annweiler am Trifels, Meßplatz 1,
    76855 Annweiler am Trifels, Tel.: 06346/ 2200

    www.trifelsland.de, info@trifelsland.de

    Hilf uns, eine nachhaltige und umweltschonende Urlaubsregion zu sein!

    Zum Webshop

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Nachhaltig unterwegs mit dem ÖPNV im Trifelsland.

    Bahnhaltepunkt Albersweiler an der Queichtallinie Landau-Pirmasens, ca. 2 km Wegstrecke vom Bahnhof zum Ausgangspunkt der Tour. Die Bahnlinie verkehrt stündlich.

    Fahrplanauskunft www.vrn.de

     

    Fahrplanauskunft

    Kurzbeschreibung

    Der Weg des Naturparks führt vom Wanderparkplatz in St. Johann durch das Großthal zum Naturfreundehaus. Der Rückweg geht durch ein Naturschutzgebiet.

    Am Wanderparkplatz im Großthal geht es geradeaus den breiten Weg am Bach entlang, vorbei an einer Grillhütte, bis zu einer Wegespinne. Hier biegt der Weg links ab. Nach einigen 100 m biegt der Weg nach rechts ab und schlängelt sich bergauf zum Naturfreundehaus Kiesbuckel.

    Am Naturfreundehaus angelangt führt der Weg nach links. Von dem breiten Fahrweg geht nach einigen Metern ein Pfad links bergab, neben der 1 markiert mit der Pfälzer Hüttentour und dem Pfälzer Keschdeweg. An einer größeren Kreuzung folgt der Rundwanderweg dem Pfad halb rechts durch felsiges Gelände. Hier hat man einen tollen Blick in die Rheinebene! Weiter geht es geradeaus, später halb rechts, immer bergab, durch das Naturschutzgebiet in der Ortsnähe von Albersweiler. Dazwischen kommt man an einem weiteren schönen Aussichtspunkt mit Bick Richtung Trifels vorbei. An der nächsten Abbiegung führt der Weg nach links, bis nach einigen Hundert Metern der Pfad nach links bergab zum Ausgangspunkt am Wanderparkplatz führt.

     

    UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

    • Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.
    • Achte auf die Natur, zerstöre keine Pflanzen und bleibe immer auf den Wegen. Versuche übermäßigen Lärm zu vermeiden und verlasse vor der Dämmerung den Wald.
    • Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause.
    • Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.
    • Beachte zu Deiner eigenen Sicherheit alle Wegesperrungen, auch am Wochenende.
    • Parke nur auf ausgewiesenen Parkplätzen. Lass Platz für Rettungsfahrzeuge und landwirtschaftliche Maschinen.
    • Gib land- und forstwirtschaftlichem Verkehr bitte den Vorrang.

     


    Wegbeschreibung

    Am Wanderparkplatz im Großthal geht es geradeaus den breiten Weg am Bach entlang, vorbei an einer Grillhütte, bis zu einer Wegespinne. Hier biegt der Weg links ab. Nach einigen hundert Metern geradeaus biegt der Weg nach rechtsab und schlängelt sich bergauf zum Naturfreundehaus Kiesbuckel.Hier kann man an den Wochenende einkehren. Ansonsten lohnt es sich auf einfach nur die schöne Aussicht zu genießen. Für Kinder gibt es hier auch einen Spielplatz.

    Am Naturfreundehaus angelangt führt der Weg nach links. Von dem breiten Fahrweg geht nach einigen Metern ein Pfad links bergab, neben der 1 markiert mit der Pfälzer Hüttentour und dem Pfälzer Keschdeweg. An einer größeren Kreuzung folgt der Rundwanderweg dem Pfad halb rechts durch felsiges Gelände. Hier hat man einen tollen Blick in die Rheinebene! Weiter geht es geradeaus, später halb rechts, immer bergab, durch das Naturschutzgebiet in der Ortsnähe von Albersweiler. Dazwischen kommt man an einem weiteren schönen Aussichtspunkt mit Bick Richtung Trifels vorbei. An der nächsten Abbiegung führt der Weg nach links, bis nach einigen Hundert Metern der Pfad nach links bergab zum Ausgangspunkt am Wanderparkplatz führt.

    Die Tour ist auch für Familien geeignet, besondrs am Wochenende, wenn man am Naturfreundehaus einkehren kann.

    Wer noch ein bißchen weiter wandern möchte, kann vom Naturfreundehaus Kiesbuckel aus mit der Pfälzer Hüttentour zum Orensfels und zur Landauer Hütte (Öffnungszeiten Sa, So und Feiertags und in den Ferien von Rheinland-Pfalz von 10-18 Uhr, außer Weihnachtsferien) laufen.

    • Kondition
    • Technik
    • Erlebniswert
    • Landschaft

    Beste Zeit des Jahres

    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez

    ©Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V.

    : Pfalz Touristik e.V.

    Höhenprofil

    Spielplätze

    in der Urlaubsregion Trifelsland
    0
  • Albersweiler - Rundwanderweg 1 zum Naturfreundehaus Kiesbuckel

    Tour auf der Karte


    Allgemeine Informationen zur Tour

    • Aufstieg
      127 m
    • Abstieg
      127 m
    • Schwierigkeit
      mittel
    • Dauer
      1:00 h
    • Strecke in km
      3,7 km
    • Max. Höhe
      345 m
    • Minimale Höhe
      218 m

    Startpunkt der Tour
    Wanderparkplatz St. Johann (Ortsteil von 76857 Albersweiler)

    Zielpunkt der Tour
    Wanderparkplatz St. Johann (Ortsteil von 76857 Albersweiler)

    Anfahrt

    A65 bis Ausfahrt Landau-Nord, weiter auf B10 nach Annweiler am Trifels bis Ausfahrt Leinsweiler/Siebeldingen/Birkweiler, dann der Beschilderung Richtung Albersweiler folgen

    Zum Wanderparkplatz im Ort rechts abbiegen Richtung Frankweiler

    Parken
    Wanderparkplatz St. Johann (Ortsteil von Albersweiler)

    Weitere Infos/Links

    Büro für Tourismus Annweiler am Trifels, Meßplatz 1,
    76855 Annweiler am Trifels, Tel.: 06346/ 2200

    www.trifelsland.de, info@trifelsland.de

    Hilf uns, eine nachhaltige und umweltschonende Urlaubsregion zu sein!

    Zum Webshop

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Nachhaltig unterwegs mit dem ÖPNV im Trifelsland.

    Bahnhaltepunkt Albersweiler an der Queichtallinie Landau-Pirmasens, ca. 2 km Wegstrecke vom Bahnhof zum Ausgangspunkt der Tour. Die Bahnlinie verkehrt stündlich.

    Fahrplanauskunft www.vrn.de

     

    Fahrplanauskunft

    Kurzbeschreibung

    Der Weg des Naturparks führt vom Wanderparkplatz in St. Johann durch das Großthal zum Naturfreundehaus. Der Rückweg geht durch ein Naturschutzgebiet.

    Am Wanderparkplatz im Großthal geht es geradeaus den breiten Weg am Bach entlang, vorbei an einer Grillhütte, bis zu einer Wegespinne. Hier biegt der Weg links ab. Nach einigen 100 m biegt der Weg nach rechts ab und schlängelt sich bergauf zum Naturfreundehaus Kiesbuckel.

    Am Naturfreundehaus angelangt führt der Weg nach links. Von dem breiten Fahrweg geht nach einigen Metern ein Pfad links bergab, neben der 1 markiert mit der Pfälzer Hüttentour und dem Pfälzer Keschdeweg. An einer größeren Kreuzung folgt der Rundwanderweg dem Pfad halb rechts durch felsiges Gelände. Hier hat man einen tollen Blick in die Rheinebene! Weiter geht es geradeaus, später halb rechts, immer bergab, durch das Naturschutzgebiet in der Ortsnähe von Albersweiler. Dazwischen kommt man an einem weiteren schönen Aussichtspunkt mit Bick Richtung Trifels vorbei. An der nächsten Abbiegung führt der Weg nach links, bis nach einigen Hundert Metern der Pfad nach links bergab zum Ausgangspunkt am Wanderparkplatz führt.

     

    UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

    • Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.
    • Achte auf die Natur, zerstöre keine Pflanzen und bleibe immer auf den Wegen. Versuche übermäßigen Lärm zu vermeiden und verlasse vor der Dämmerung den Wald.
    • Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause.
    • Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.
    • Beachte zu Deiner eigenen Sicherheit alle Wegesperrungen, auch am Wochenende.
    • Parke nur auf ausgewiesenen Parkplätzen. Lass Platz für Rettungsfahrzeuge und landwirtschaftliche Maschinen.
    • Gib land- und forstwirtschaftlichem Verkehr bitte den Vorrang.

     


    Wegbeschreibung

    Am Wanderparkplatz im Großthal geht es geradeaus den breiten Weg am Bach entlang, vorbei an einer Grillhütte, bis zu einer Wegespinne. Hier biegt der Weg links ab. Nach einigen hundert Metern geradeaus biegt der Weg nach rechtsab und schlängelt sich bergauf zum Naturfreundehaus Kiesbuckel.Hier kann man an den Wochenende einkehren. Ansonsten lohnt es sich auf einfach nur die schöne Aussicht zu genießen. Für Kinder gibt es hier auch einen Spielplatz.

    Am Naturfreundehaus angelangt führt der Weg nach links. Von dem breiten Fahrweg geht nach einigen Metern ein Pfad links bergab, neben der 1 markiert mit der Pfälzer Hüttentour und dem Pfälzer Keschdeweg. An einer größeren Kreuzung folgt der Rundwanderweg dem Pfad halb rechts durch felsiges Gelände. Hier hat man einen tollen Blick in die Rheinebene! Weiter geht es geradeaus, später halb rechts, immer bergab, durch das Naturschutzgebiet in der Ortsnähe von Albersweiler. Dazwischen kommt man an einem weiteren schönen Aussichtspunkt mit Bick Richtung Trifels vorbei. An der nächsten Abbiegung führt der Weg nach links, bis nach einigen Hundert Metern der Pfad nach links bergab zum Ausgangspunkt am Wanderparkplatz führt.

    Die Tour ist auch für Familien geeignet, besondrs am Wochenende, wenn man am Naturfreundehaus einkehren kann.

    Wer noch ein bißchen weiter wandern möchte, kann vom Naturfreundehaus Kiesbuckel aus mit der Pfälzer Hüttentour zum Orensfels und zur Landauer Hütte (Öffnungszeiten Sa, So und Feiertags und in den Ferien von Rheinland-Pfalz von 10-18 Uhr, außer Weihnachtsferien) laufen.

    • Kondition
    • Technik
    • Erlebniswert
    • Landschaft

    Beste Zeit des Jahres

    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez

    ©Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V.

    : Pfalz Touristik e.V.

    Höhenprofil