• Pfälzer Weinsteig Etappe 08 Dernbach - Annweiler am Trifels

    Tour auf der Karte


    Allgemeine Informationen zur Tour

    • Aufstieg
      603 m
    • Abstieg
      631 m
    • Schwierigkeit
      schwer
    • Dauer
      5:00 h
    • Strecke in km
      14,4 km
    • Max. Höhe
      464 m
    • Minimale Höhe
      177 m

    Wegkennzeichen

    Startpunkt der Tour
    Ortszentrum Dernbach

    Zielpunkt der Tour
    Kurpark Annweiler am Trifels

    Anfahrt

    Auf der A65 bis zur Ausfahrt Landau-Nord, weiter auf der B10 in Richtung Annweiler, bis rechts die L505 nach Dernbach abzweigt

    Parken

    Parkplatz in der Ortsmitte von Dernbach gegenüber der Feuerwehr

    Literatur

    Rother Bergverlag : Die Pfälzer Weitwanderwege Pfälzer Höhenweg, Pfälzer Waldpfad, Pfälzer Weinsteig. In 30 Tagen durch die Pfalz (Autor: Jürgen Plogmann). 140 Seiten mit 60 Farbabbildungen, 30 Höhenprofile, 30 Wanderkärtchen im Maßstab 1:75.000, eine Übersichtskarte. ISBN 978-3-7633-4401-7 Conrad-Stein-Verlag: Pfälzer Weinsteig (Autorin: Anne Bärbel Engelhart). 192 Seiten mit 17 Karten, 61 Farbabblidungen und 10 Höhenprofilen. ISBN 978-3-86686-380-4

    Zum Webshop

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit der Bahn nach Albersweiler, weiter mit dem Bus 521 Richtung Ramberg, Nord (Haltestelle: Dorfplatz Dernbach)

    Fahrplanauskunft www.vrn.de

    Fahrplanauskunft

    Kurzbeschreibung

    Von Dernbach wandern wir heute durch Wälder und Wiesen nach Eußerthal und weiter nach Gräfenhausen und Annweiler, das zu Füßen des Trifels liegt.


    Die achte Weinsteig-Etappe beginnt im reizvoll zwischen Hügeln eingebetteten Ort Dernbach. Von hier wandern wir steil bergan in den Wald und gelangen zum Sanatorium Eußerthal. Bequeme Waldwege bringen uns nach Eußerthal.  Anschließend geht es durch Streuobstwiesen an einem steinernen Wegkreuz vorbei wieder aufwärts in den Wald. Auf dem mitunter steilen Anstieg in den Sattel zwischen Grüneck und Franzosenkopf löscht das Wasser der Eselstränke den Durst. Beim Abstieg hinab nach Gräfenhausen lädt der Rastplatz 3-Burgen-Blick zum Verweilen ein.

    Wir durchschreiten den kleinen Weinort und erreichen nach einem längeren Aufstieg  die Holderquelle am Nordhang des Großen Adelsbergs. Von hier aus lohnt sich der kurze Abstecher (ca. 500 m) zur an den Wochenenden bewirtschafteten Jungpfalz-Hütte. Schließlich ist es nicht mehr allzu weit zum Aussichtspunkt Krappenfels, wo uns ein schöner Blick auf die Burg Trifels empfängt. Ein Pfad führt uns  hinab zum Turnerheim und weiter nach Annweiler.


    Wegbeschreibung

    Die achte Weinsteig-Etappe beginnt im reizvoll zwischen Hügeln eingebetteten Ort Dernbach. Von hier wandern wir steil bergan in den Wald und gelangen zum Sanatorium Eußerthal. Hier lädt samstags und sonntags von 14-17.15 Uhr ein Café zum Besuch ein. Bequeme Waldwege bringen uns an den Hängen des Walterskopfs nach Eußerthal mit seiner Pfarrkirche, einem ehemaligen Zisterzienserkloster. Anschließend geht es durch aussichtsreiche Streuobstwiesen an einem steinernen Wegkreuz vorbei wieder aufwärts in den Wald. Auf dem mitunter steilen Anstieg in den Sattel zwischen Grüneck und Franzosenkopf löscht das klare, kalte Wasser des Eselstränke-Brunnens unseren Durst. Beim Abstieg hinab nach Gräfenhausen lädt der Rastplatz 3-Burgen-Blick zum Verweilen ein. Gegenüber erheben sich die Burg Trifels, die Ruine Anebos sowie die Ruine Scharfenberg in den Pfälzer Himmel.

    Wir durchschreiten den kleinen Weinort Gräfenhausen und erreichen nach einem längeren Aufstieg auf schattigen Wegen und Pfaden die Jungpfalz-Unterstandshütte und die Holderquelle am Nordhang des Großen Adelsbergs. Von hier aus lohnt sich der kurze Abstecher (ca. 500 m) zur an den Wochenenden bewirtschafteten Jungpfalz-Hütte. Schließlich ist es nicht mehr allzu weit zum Aussichtspunkt Krappenfels, wo uns ein schöner Blick auf die Burg Trifels empfängt. Ein Pfad führt uns am bewaldeten Hang entlang hinab zum Turnerheim und weiter nach Annweiler. In der vom Flüsschen Queich durchflossenen Kleinstadt zu Füßen der Burg Trifels erwartet uns rund um die Stadtmühle und das Gerberviertel eine historische Altstadt mit romantischen Gassen.  

     

    • Kondition
    • Technik
    • Erlebniswert
    • Landschaft

    Beste Zeit des Jahres

    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez

    ©Tobias Kauf

    : Pfalz Touristik e.V.

    Höhenprofil

    Ausgezeichnet wandern

    Das Trifelsland liegt mitten im Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen. Die waldreiche…
    8

    Zertifizierte Wanderwege

    Entdecken Sie die Premiumwanderwege im Trifelsland
    7

    Hütten im Pfälzerwald

    finden Sie hier mit Öffnungszeiten aufgelistet Pfälzerwaldhütten und mehr im Trifelsland und…
    0