• Silz - Naturparkrundweg 21

    Tour auf der Karte


    Allgemeine Informationen zur Tour

    • Aufstieg
      400 m
    • Abstieg
      281 m
    • Schwierigkeit
      schwer
    • Dauer
      3:30 h
    • Strecke in km
      10,0 km
    • Max. Höhe
      409 m
    • Minimale Höhe
      102 m

    Startpunkt der Tour
    Lindenplatz in der Ortsmitte von Silz

    Zielpunkt der Tour
    Lindenplatz in der Ortsmitte von Silz

    Anfahrt

    von Annweiler auf der B 48 Richtung Bad Bergzabern, dann abbiegen Richtung Silz; von der Südlichen Weinstrasse (Klingenmüster) Richtung Silz; von Bad Bergzabern über Birkenhört Richtung Vorderweidenthal, dann abbiegen Richtung Silz

    Parken

    Wanderparkplatz am Lindenplatz in der Ortsmitte

    Weitere Infos/Links

    Wanderkarte "Hauenstein-Trifelsland" 1:25.000, Pietruska-Verlag,

    Infos im Büro für Tourismus Annweiler, Meßplatz 1,

    Telefon 06346 2200

    www.trifelsland.de

     

    Zum Webshop

    Öffentliche Verkehrsmittel

    mit dem Bus von Annweiler am Trifels oder von Klingenmünster (Linie 531)

    Fahrplanauskunft www.vrn.de

     

    Fahrplanauskunft

    Kurzbeschreibung

    Rundwanderung um Silz mit den Stationen Wild- und Wanderpark, Königsbuchen, Silzer Linde und Katzeneiche


    Die Wanderung ist abwechslungsreich und teilweise knackige Steigungen. Breite Waldwege und enge Pfade wechseln sich ab. Die Pfade von der Katzeneiche nach Silz hinunter sind nicht einfach zu begehen, gutes Schuhwerk und gute Kondition sind ebenso wie eine aktuelle Wanderkarte erforderlich.

    Die Tour startet am Lindenplatz in der Ortsmitte. Wir wandern über die Schulstraße und Im Sulzfeld durch den Ort und biegen links in die Haselhofstraße. Gleich wieder rechts geht es aus dem Ort hinaus durch Wiesen und Wald zum Wild- und Wanderpark. Wir überqueren den Parkplatz, gehen am Ende ein paar Meter links an der Straße und biegen dann rechts in einen Waldweg ein, der uns zu den Königsbuchen führt.

    Diesem Weg folgen wir noch ein kurzes Stück, bis es hinauf zur Silzer Linde geht. An der Silzer Linde wandern wir links auf dem breiten ebenen Forstweg bis zur Katzeneiche. Dort biegt die Tour links aber hinunter bis zu unserem Ausgangspunkt in der Ortsmitte von Silz.


    Wegbeschreibung

    Vom Lindenplatz in der Ortsmitte von Silz rechts abbiegen, dann links in die Schulstraße und wieder rechts in die Straße "Im Sulzfeld".  Am Ende der Straße kurz links abbiegen und gleich wieder rechts in den Feld- und Wiesenweg. Geradeaus vorbei an einem Wasserspeicher durch die  Wiesen, dann halb links dem Weg folgen. Man passiert eine Schutzhütte, genannt "Waldbar", und kommt eine halbe Stunde nach Wanderungsbeginn an die L493 am Wild- und Wanderpark.

    Man kann der Straße folgen und in den nächsten Weg (Einfahrt "Königsbuchen") links einbiegen. Sicherer ist es aber, die Straße zu überqueren und über den Parkplatz am Wild- und Wanderpark vorbei zu gehen. Am Ende dann wieder die Straße überqueren und wenige Meter zurückgehen, und dann ebenfalls in die Einfahrt "Königsbuchen" einbiegen. So muss man nur ca. 80 m an der Straße entlang gehen und geht insgesamt nur gute 200 m mehr.

    Hier geht man geradeaus bis zu den Königsbuchen, weiter auf dem breiten Weg, an der nächsten Abzweigung dann rechts herum.

    An der nächsten Kreuzung geht es den breiten Weg links weiter leicht bergauf, bis scharf rechts ein kleiner Pfad abzweigt, der immer geradeaus moderat ansteigend bis zur Schutzhütte Silzer Linde führt. Bis zur Silzer Linde ist man vom Ausgangspunkt der Wanderung in Silz eine gute Stunde unterwegs. An der Silzer Linde dem linken Weg folgen, der gemütlich auf dem Bergrücken knapp 20 Gehminuten bis zur Katzeneiche führt.

    Von hier führt links ein Weg bergab in Richtung Silz. Dann geht es links ab, nach wenigen Metern wieder rechts in einen steileren Pfad. Einen weiteren breiteren Weg kreuzend geht es immer bergab, teilweise muss man umgestürzte Bäume umrunden. Auf dem dritten Querweg angekommen, mit Blick auf eine Wiese, geht es nocheinmal den rechten Waldweg entlang. An der nächsten Kreuzung biegt man dann nach links in den Wiesenweg ab, links sieht man eine kleine Baumanzucht. Der betonierte Weg führt direkt zurück in die Schulstraße und zum Lindenplatz, dem Ausgangspunkt der Wanderung. Der Abstieg von der Katzeneiche bis zum Lindenplatz dauert etwa 45 Minuten.

    • Kondition
    • Technik
    • Erlebniswert
    • Landschaft

    Beste Zeit des Jahres

    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez

    ©Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V.

    : Pfalz Touristik e.V.

    Höhenprofil