• Burgentour

    Tour auf der Karte


    Allgemeine Informationen zur Tour

    • Aufstieg
      463 m
    • Abstieg
      463 m
    • Schwierigkeit
      schwer
    • Dauer
      4:00 h
    • Strecke in km
      41,8 km
    • Max. Höhe
      399 m
    • Minimale Höhe
      177 m

    Wegkennzeichen

    Startpunkt der Tour
    Kurpark in 76855 Annweiler am Trifels

    Zielpunkt der Tour
    Kurpark in 76855 Annweiler am Trifels

    Anfahrt
    Über die B 10, Abfahrt Annweiler am Trifels

    Parken
    P 10 Villa Gotthold oder P1 Wanderparkplatz am Kurpark /Markwardanlage

    Weitere Infos/Links

    Büro für Tourismus Annweiler am Trifels in der Urlaubsregion Trifelsland

    Meßplatz 1

    76855 Annweiler am Trifels

    Telefon 06346 2200

    www.trifelsland.de

    Hilf uns, eine nachhaltige und umweltschonende Urlaubsregion zu sein!

    E-Bike Ladestationen in der Pfalz

    Radverleih

    Zum Webshop

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Nachhaltig unterwegs mit dem ÖPNV im Trifelsland.

    Bahnhof Annweiler am Trifels (Bahnstrecke Pirmasens - Landau). Die Bahnlinie verkehrt stündlich.

    Fahrplanauskunft: www.vrn.de

    Fahrplanauskunft

    Kurzbeschreibung

    Die Burgentour führt vorbei an Burgen und Felsen, Wiesen und Feldern und bietet herrliche Blicke über den Pfälzerwald und in die Rheinebene.

     


    Sie starten die Tour am Kurpak, fahren zunächst durch die romantische Altstadt Annweilers und entlang dem Flüsschen Queich. Am Trifelsbad biegt der Weg kurz auf die Zweibrückerstraße, führ dann straßenbegleitend nach Sarnstall und Rinnthal. Hinter Rinnthal unterquert die Tour die B10 und führt am Waldrand entlang nach Wilgartswiesen. Unterhalb der Ruine Falkenburg geht es in das Schuhdorf Hauenstein.

    Von Hauenstein aus radeln Sie durch Wald und Wiesen nach Lug und Völkersweiler, dann weiter durch das Kaiserbachtal mit Waldrohrbach und Waldhambach an die Südliche Weinstraße. Der Weinstraße folgend fahren Sie nach Eschbach und Leinsweiler. Dort biegt die Tour wieder in den Pfälzerwald ab. Nach einem knackig anstrengenden Stück bergauf bis zum Slevogthof geht es dann gemütlich durch den Wald zurück nach Annweiler am Trifels. 

    Vom Zollstock aus ist ein Abstecher zur Burg Trifels möglich, jedoch empfiehlt es sich in jedem Fall, die Räder auf dem Parkplatz Schloßäcker abzustellen.

     

    UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

    • Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.
    • Achte auf die Natur, zerstöre keine Pflanzen und bleibe immer auf den Wegen. Versuche übermäßigen Lärm zu vermeiden und verlasse vor der Dämmerung den Wald.
    • Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause.
    • Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.
    • Beachte zu Deiner eigenen Sicherheit alle Wegesperrungen, auch am Wochenende.
    • Parke nur auf ausgewiesenen Parkplätzen. Lass Platz für Rettungsfahrzeuge und landwirtschaftliche Maschinen.
    • Gib land- und forstwirtschaftlichem Verkehr bitte den Vorrang.

    Wegbeschreibung

    Sie starten die Tour am Kurpark / Markwardanlage. Dort ist auch ein Wanderparkplatz vorhanden. Zunächst fahren Sie durch die romantische Altstadt Annweiler und entlang dem Flüsschen Queich.

    Am Trifelsbad biegt der Weg kurz auf die Zweibrückerstraße, dann führt der Radweg straßenbegleitend nach Sarnstall und Rinnthal. Hinter Rinnthal unterquert die Tour die B10 und führt am Waldrand entlang nach Wilgartswiesen. Unterhalb der Ruine Falkenburg geht es in das Schuhdorf Hauenstein, das zu einem Stopp im Schuhmuseum, in der Gläsernen Schuhfabrik oder in der Schuhmeile einlädt.

    Von Hauenstein aus radeln Sie dann durch Wald und Wiesen nach Lug und Völkersweiler, dann weiter durch das Kaiserbachtal mit Waldrohrbach und Waldhambach an die Südliche Weinstraße. Der Weinstraße folgend fahren Sie nach Eschbach und Leinsweiler. Dort biegt die Tour wieder ab in den Pfälzerwald. Nach einem knackig anstrengenden Stück bergauf bis zum Slevogthof geht es dann gemütlich durch den Wald zurück nach Annweiler am Trifels. 

    Vom Zollstock aus ist ein Abstecher zur Burg Trifels möglich, allerdings ist der Weg nicht als Radweg markiert und ausgebaut. Es empfiehlt sich in jedem Fall, die Räder auf dem Parkplatz Schloßäcker unterhalb der Burg abzustellen und die Burg zu Fuß zu erkunden.

     

     

    • Kondition
    • Technik
    • Erlebniswert
    • Landschaft

    Beste Zeit des Jahres

    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez

    ©Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels e.V.

    : Bilderarchiv Südliche Weinstraße e.V.

    Höhenprofil

    Freizeit- und Urlaubsaktivitäten

    #mtbpfadfinder

    Bei uns klingelts. Hier findet ihr alles Details zur Aktion des Mountainbikepark Pfälzerwald.
    45

    Tour de Pamina 2021

    Die Tour bietet die Möglichkeit die herrliche PAMINA Region mit all ihren vielfältigen…
    25

    Fahrradverleih

    Sie möchten einen der vielen Radwege erleben, haben aber kein Fahrrad dabei? Kein Problem, hier…
    1